• Client Free project
  • Period 2016–heute
  • Category Portrait/Reportage

panther

In ancient greek “philia” is translated as friendship and also as love. In the strongest connections, we find the right surrounding to reflect on ourselves and our identity. Mirroring yourself in someone is the most intimate act for friendships and requires the courage to open up to the deepest parts of your own soul. Instead of uncontrolled fear and numbness, you can develop a strong root system of trust between the two of you that sets you free – to love yourself and the other fully and in the most ethical way, and to give the power to feel whatever you choose to feel.

This portrait series is of my very best friend and soulmate Gloria. We are together since almost two decades and our journey took us through ourselves and the world.

“Jardin des Plantes, Paris

Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe
so müd geworden, daß er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe
und hinter tausend Stäben keine Welt.

Der weiche Gang geschmeidig starker Schritte,
der sich im allerkleinsten Kreise dreht,
ist wie ein Tanz von Kraft um eine Mitte,
in der betäubt ein großer Wille steht.

Nur manchmal schiebt der Vorhang der Pupille
sich lautlos auf –. Dann geht ein Bild hinein,
geht durch der Glieder angespannte Stille –
und hört im Herzen auf zu sein.”

– Rainer Maria Rilke